Google kauft Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar

Privacy Tech

Google kauft Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar

Seit der Gründung im Jahr 2007 ist Fitbit zu einem der Marktführer im Bereich der Wearables geworden und verkauft Smartwatches und Tracker in über 100 Ländern. Google hingegen hat mit Wear OS bisher nur im Softwarebereich der Fitnessbranche mitgemischt. Das soll sich nun ändern. Laut einer Mitteilung übernimmt Google nun Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar und wird somit in Zukunft auch eigene Tracker mit dem Branding “Made by Google” auf den Markt bringen.

Mit der Übernahme der Technologie gehen allerdings auch die Gesundheits-, Bewegungs- und Positionsdaten aller Nutzer in den Besitz von Google über. In einem Blogbeitrag hat Rick Osterloh (Googles Senior Vice President of Devices and Services) allerdings versichert, dass die Nutzerdaten nicht für Google Ads (Werbung) genutzt werden und man den Nutzern die Möglichkeit bieten wird, vorhandene Datensätze zu überprüfen, verschieben oder zu löschen.